Fett-weg-Spritze Wien

Als Alternative zur operativen Fettabsaugung biete ich in meiner Praxis in Wien auch die Injektionslipolyse an. Diese Behandlung hat sich als wirksam und schonend erwiesen und lässt störende Fettpölsterchen schnell und ohne Eingriff verschwinden. Kleine Pölsterchen, die mittels Sportes und Diät nicht zu erreichen sind, schmelzen mühelos mit der sogenannten „Fett-weg-Spritze“. Wie der Name Injektionslipolyse verrät, baut der Körper mithilfe der injizierten Wirkstoffe die Fettzellen selbstständig ab. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich lästiger Fettpölsterchen endlich zu entledigen, also:  Weg mit dem Fett!

Fett-weg-Spritze in Wien – Der Ablauf im The Aurora Ärztezentrum

Wichtig ist mir vor jeder Behandlung ein ausführliches Beratungsgespräch und die Aufklärung über bestehende Risiken. Dieses findet in meiner Ordination im The Aurora Ärztehaus in Wien statt. Bei der Behandlung selbst wird der Wirkstoff steril mit ultrafeinen Nadeln durch die gereinigte und desinfizierte Haut in das störende Fettgewebe injiziert. Es ist auch möglich, die Einstichstelle mit einer Creme lokal zu betäuben, doch die meisten Patienten spüren den Einstich kaum.

Welche Wirkstoffe enthält die Fett-weg-Spritze?

Der verwendete Wirkstoff ist eine besonders effektive Kombination aus Polyenylphosphatidylcholin (PPC) und Desoxycholsäure (DOC). Er wird bereits seit 30 Jahren zur Behandlung von Fettembolien und zur Senkung erhöhter Cholesterinspiegel eingesetzt und ist auch hervorragend zur Auflösung subkutaner Fettspeicher geeignet. Beide Wirkstoffe kommen im menschlichen Körper natürlicherweise vor. Phosphatidylcholin ist ein natürliches Lecithin, das aus Sojabohnen gewonnen wird, und ein essenzieller Bestandteil jeder menschlichen Zellwand ist.

Desoxycholsäure ist eine im Körper vorkommende Gallensäure, die eine wichtige Aufgabe bei der Fettverdauung hat. Je nach Menge des aufzulösenden Fettgewebes wird die Wirkstoffdosis ca. 1 bis 1,5 cm tief in das subkutane Fettgewebe injiziert. Nach der Injektion greift das DOC die Membran der Fettzellen an und zerstört sie. Es verursacht einen Entzündungsprozess im Gewebe, wodurch der Fettabbau leichter in Gang gesetzt werden kann. Zusätzlich löst das PPC die Lipide aus dem Gewebe.

Das Fett wird danach über das Blut abtransportiert und in der Leber verstoffwechselt. Dieser Prozess läuft grundlegend genauso ab wie der natürliche Fettabbau des Körpers und ist folglich eine schonende Methode zur Entfernung unerwünschter Fettpölsterchen. DOC verhindert zugleich mit seiner membrandestabilisierenden Wirkung die Bildung neuer Fettzellen, sodass Sie sich über ein dauerhaftes Ergebnis freuen können. Nach der Injektion hält der Abbauprozess bis zu 6 Wochen an. In dieser Zeit strafft sich die Hautkontur und das Ergebnis wird sichtbar.

Es ist ein besonders günstiger Begleiteffekt des natürlichen Fettabbaus im Körper, dass keine überschüssige Haut zurückbleibt. Erste sichtbare Ergebnisse könne Sie nach etwa 10 Tagen erwarten. In der Regel empfehle ich Patienten 3-5 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen. Nach der Behandlung kann die betreffende Region etwa 2 bis 6 Tage geschwollen sein, zudem können Juckreiz, Rötungen, Hämatome und leichte Schmerzen auftreten. Nach der Behandlung wird empfohlen, in den ersten Tagen keine enge Kleidung zu tragen. Im Gewebe muss Mikrozirkulation stattfinden können, damit die Lipolyse ungestört abläuft.

Injektionslipolyse- Die Behandlungsgebiete

Die Injektionslipolyse eignet sich für kleine Fettpölsterchen, die trotz gesunder Ernährung und Sport hartnäckig an Ort und Stelle bleiben. Typische geeignete Körperregionen für die Fett-weg-Spritze sind die Oberschenkelinnenseite oder Reiterhosen, das Gesicht (beispielsweise ein Doppelkinn oder Hängebäckchen), Knie-, Knöchel- und Fersenbereich und Fettpölsterchen an Hüften, Taille, Ober- und Unterbauch. Weitere mögliche Einsatzstellen sind Fettgewebe an Gesäß, Schultern, Rückenpartie und Oberarmen.

Darüber hinaus kann eine Injektionslipolyse auch gutartige Fettgewebsgeschwülste, sogenannte Lipome, einfach auflösen, sodass eine Operation nicht erforderlich sein muss. Eine Sonderform der Lipolyse stellt die Cellulitebehandlung dar. Schließlich kann eine Injektionslipolyse auch eine korrigierende Nachbehandlung nach einer Fettabsaugung darstellen, um Ungleichmäßigkeiten auszugleichen.

Oberschenkel
Die Oberschenkel sind eine besonders häufig benannte Problemzone und dortige Fettdepots scheinen oft besonders resistent. Dank der Injektionslipolyse können Sie sich endlich von hartnäckigen Fettdepots und „Reiterhosen“ befreien und sich an wohlgeformten Beinen erfreuen.

Gesicht
Die erste und klassische Anwendungsregion der Fett-weg-Spritze war und ist die Kinnregion. Dort befinden sich bei vielen Menschen kleine Fettdepots, die nicht beeinflussbar sind, die Ästhetik des Gesichtes jedoch stark beeinflussen. Mithilfe der effizienten Wirkstoffkombination der Fett-weg-Spritze verschwinden Doppelkinn oder Hängebäckchen auf einfache Weise und enthüllen Ihre natürlich schöne Gesichtsstruktur. Die ultrafeinen Nadeln dosieren den Wirkstoff präzise und sind auch an der empfindlichen Gesichtshaut einsetzbar.

Bauchregion
Bei vielen Menschen sind es nur kleine Röllchen, die an der Taille und am Bauch das Erscheinungsbild stören und unter engsitzender Kleidung auftragen. Diese Röllchen sind gut geeignet, um mit der Fett-weg-Spritze behandelt zu werden. Lassen Sie sich beraten, was für Sie mit einer Injektionslipolyse erreichbar ist. Für größere Fettansammlungen bietet sich eher eine Fettabsaugung an.

Knie/Knöchelbereich
Schöne Beine und Fesseln sind ein Blickfang in der warmen Jahreszeit. Vielleicht stören Sie noch kleine Fettpolster an Ihren Knien oder seitlich an den Knöcheln. Diese sind optimal mit der Injektionslipolyse entfernbar. Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Hüften und Gesäß
Falten oder Dellen durch überschüssiges Fettgewebe an Hüfte und Gesäß stören Sie beim Blick in den Spiegel? Mithilfe der Fett-weg-Spritze können Sie dieses Fettgewebe auf schonende Weise loswerden und zugleich Ihre Haut straffen.

Fett-weg-Spritze Nebenwirkungen

Beim Einsatz der Fett-weg-Spritze sind gewisse Nebenwirkungen und Komplikationen möglich. Zu den häufiger auftretenden Nebenwirkungen zählen, wie generell bei Injektionen Rötungen, leichte Schmerzen, Brennen und Juckreiz an der Einstichstelle. In den ersten Tagen nach der Behandlung sind eine Schwellung und Überwärmung der betreffenden Region zu erwarten. Sie können auch eine erhöhte Druckempfindlichkeit bemerken.

Gelegentlich kann es zur Bildung von Blutergüssen und kleinen Knötchen kommen, welche aber von vorübergehender Dauer sind. Bei Menschen mit niedrigem Blutdruck können nach der Spritze eventuell Kreislaufprobleme auftreten. Aus Sicherheitsgründen ist die Behandlung bei Durchblutungsstörungen, schweren Leberschäden, chronischen Infektionskrankheiten und Autoimmunerkrankungen ausgeschlossen. Auch wenn Sie schwanger sind, sich gerade in der Stillzeit befinden oder eine bekannte Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit auf einen der Inhaltsstoffe (z.B. Soja-Allergie) haben, kann die Behandlung nicht durchgeführt werden.

FAQ – Haben Sie noch Fragen?

Für wen ist die Injektionslipolyse geeignet?
Für den Großteil der Patienten.
Die Injektionslipolyse ist ein sicheres und nebenwirkungsarmes Verfahren zur Reduktion kleiner und mittlerer Fettpolster in den diversen aufgeführten Körperregionen. Besonders der Effekt der Hautstraffung ohne den Bedarf einer Hautentfernung macht es zu einer Therapie der ersten Wahl. Wollen Sie größere Fettdepots entfernen, wird jedoch eine operative Fettabsaugung erforderlich. Bei bestimmten Erkrankungen ist die Anwendung der Injektionslipolyse leider nicht möglich (siehe Abschnitt “Nebenwirkungen”).

Fett-weg-Spritze Kosten – Das sind die Preise in Wien

Sie interessieren sich für eine Behandlung und möchten erfahren, welche Kosten Sie erwarten? Die entstehenden Kosten hängen davon ab, wieviel Wirkstoff für die Behandlung der betreffenden Körperstelle benötigt wird und wie viele Behandlungen durchgeführt werden. Dies ergibt sich aus der Menge des zu entfernenden Fettgewebes. Ich berechne die Preise nach verbrauchten Ampullen. Um Ihnen eine Einschätzung zu geben, im Nachfolgenden die Preisstaffelung:

Injektionslipolyse/Fett-weg-Spritze
Preis pro Ampullen

1 Ampulle

250€

2 Ampullen

400€

3 Ampullen

500€

Gleich einen Termin vereinbaren

 

.

Gleich einen
Termin
vereinbaren