Botox Wien

Bestimmte Falten können Sie müde, angespannt oder sogar böse wirken lassen, auch wenn Sie sich gar nicht so fühlen. Jeder kennt beispielsweise die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, die dem Gesicht einen grimmigen Ausdruck verleiht. Eventuell sorgen Falten dafür, dass Sie sich nicht mehr wohl in Ihrem Körper fühlen. Man möchte nicht älter aussehen, als man sich fühlt. In der modernen kosmetischen Medizin kann man vorhandenen Falten und Faltenbildung ohne Operationen wirksam entgegenwirken.

Dr. Petra Hirtler bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem Ärztezentrum The Aurora in Wien in zentraler Lage Behandlungen mit Botox an. Ich habe mich als Ärztin der Allgemeinmedizin auf ästhetische Behandlungen und insbesondere minimalinvasive Verfahren wie Botoxbehandlungen spezialisiert. Mit diesem risikoarmen, minimalinvasiven Verfahren können Sie sich von Ihren Fältchen verabschieden und Ihr jüngeres, ausgeruhtes Aussehen genießen. Die Anwendung von Botox zur Faltenbehandlung ist seit langem bewährt und zählt zu den beliebtesten medizinisch-ästhetischen Behandlungen.

 

Spannen sich die Gesichtsmuskeln an, kann sich die Haut darüber in Falten legen. Diese Falten können sich auf Dauer in die Haut eingraben, sich vertiefen und den Eindruck des Gesichtes prägen. Botulinumtoxin A, auch bekannt unter dem Namen Botox, ist ein Eiweißtoxin, das von dem Bakterium Clostridium botulinum produziert und aufgereinigt als Arzneimittel verwendet wird. Botox blockiert die Wirkung des Neurotransmitters Acetylcholin und verhindert für seine Wirkdauer die Reizweiterleitung zwischen Nervenzellen und Muskeln, wodurch sich die Muskeln nicht mehr zusammenziehen und erschlaffen.

Dies glättet die Hautregion und erlaubt eine deutliche Straffung der Haut. Falten werden gemindert oder verschwinden sogar völlig, wenn sie sich noch nicht vertieft haben. Der Entstehung neuer Falten wird außerdem effektiv vorgebeugt. Der glättende Effekt ist nach zwei bis drei Tagen komplett sichtbar und hält etwa vier bis sechs Monate an. Danach ist eine Auffrischungs-Behandlung möglich. Nach mehreren Behandlungen können die Abstände vergrößert werden.

 

Eine Botoxbehandlung in Wien kommt für Sie infrage, wenn Sie mimisch bedingte Gesichtsfalten, aber auch unschöne Falten an Hals und Dekolleté korrigieren möchten. Die gezielte Muskelstilllegung soll unbewusste Gesichtsregungen und daraus entstehende Falten stoppen, ohne die natürliche Mimik und das Ausdrucksvermögen des Patienten zu behindern.

Eine Behandlung mit Botox eignet sich insbesondere für die folgenden Regionen:

Zornesfalte

Horzontale Stirnfalte

Vertikale Stirnfalte

Krähenfüße

Nasenfalte

Oberlippenfalte

Herabhängende Mundwinkel

Kinnfalte

Für statische Falten, wie zum Beispiel die Nasolabial- und Marionettenfalten, eignet sich im Gegensatz zu Mimikfalten am besten die Anwendung von Hyaluronfillern. Botox lässt sich auch erfolgreich gegen Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) an Handflächen und Achseln sowie gegen Migräne und Spannungskopfschmerzen einsetzen. Es kann bei einer Therapieresistenz gegen andere Schmerzmittel gute Wirkung zeigen.

Botox Behandlung – Der Ablauf

 

Vor der Behandlung werden wir gemeinsam den Ablauf besprechen und ich nehme mir Zeit, Ihre Fragen zu klären. Zur Dokumentation der Ergebnisse wird ein Foto der zu behandelnden Stelle gemacht. Nachdem die Haut gereinigt und desinfiziert wurde, werden die Injektionspunkte und die erforderliche Dosis festgelegt. Dann wird die Botulinumtoxin enthaltende Lösung mit einer sehr feinen Hohlnadel direkt in den Muskel injiziert. Je nach Behandlungsregion sind unterschiedlich viele Einstiche erforderlich. Die Nadel ist dabei kaum zu spüren. Wie bei einer Impfung merken Sie nur, dass ein Volumen in den Muskel gelangt, was sich kurz etwas unangenehm anfühlt.

 

Mit sorgfältiger Kühlung sind die Einstichstellen nach etwa zehn Minuten kaum noch sichtbar. Nach dem Wirkungseintritt bemerken Sie gegebenenfalls, dass Sie die behandelten Muskeln nicht mehr anspannen können. Andere Nervenfunktionen, d.h. der Tastsinn und die Wahrnehmung von Temperatur, Vibration etc. werden durch die Behandlung mit Botox nicht beeinträchtigt.

 

Wie bei anderen Injektionen auch können an den Einstichstellen in seltenen Fällen Reizungen, Schwellungen, Infektionen oder leichte Blutergüsse auftreten. Ebenfalls selten sind allergische Reaktionen auf Botulinumtoxin in Form von Rötungen und Juckreiz. Diese Nebenwirkungen verschwinden binnen einiger Tage. Nach der Behandlung sollten die Hautpartien zwei Stunden lang möglichst wenig berührt werden, da sich durch Druck oder Reibung der Wirkstoff in benachbarte Muskeln verteilen kann, was vorübergehend zum Beispiel das Heben von Lid oder Augenbraue behindern kann und deshalb verhindert werden soll.

Nach einer Dauer von zwei Stunden dürfen Sie die Haut sanft waschen oder leichtes Makeup auftragen. Zudem sollten Sie in dieser Zeit auf eine aufrechte Kopfhaltung achten, also Bücken und flaches Liegen vermeiden. Es beeinflusst die Wirkung positiv, wenn Sie die Muskeln in den ersten zwei bis drei Stunden wiederholt bewusst anspannen. Ansonsten können Sie nach der Behandlung gleich in Ihren gewohnten Alltag zurückkehren. 

Botox gegen Falten

Die Botoxbehandlung wurde zuerst für die Therapie von Erkrankungen, die Spasmen und Dystonien auslösen, entwickelt. Allerdings hat es auch kosmetischen Nutzen, indem es erlaubt, die meisten Falten, die durch Muskelbewegung entstanden sind, mittels Ruhigstellung der Muskeln deutlich zu glätten und der Bildung neuer Falten vorzubeugen.

Botoxbehandlung Gesicht

Die Anwendung von Botox kann die gesamten Gesichtskonturen zu einem positiveren Erscheinungsbild beeinflussen. Regionen, die für eine Behandlung geeignet sind, befinden sich bevorzugt in den oberen zwei Dritteln des Gesichts, aber auch Falten am Kinn und herabhängende Mundwinkel lassen sich korrigieren. Kleine Fältchen um die Nase herum, wie sie beim Naserümpfen entstehen, verschwinden ebenfalls durch die gezielte Muskelrelaxation.

Botoxbehandlung der Stirn 

Besonders Falten im Stirnbereich lassen sich hervorragend mit einer Botoxinjektion glätten. Dazu zählen die ungeliebte Zornesfalte, horizontale Linien und vertikale Falten. Die Behandlung dieser Falten ist besonders beliebt, um einen ungewollt sorgenvollen oder ärgerlichen Ausdruck zu vermindern. Durch die Injektion verschiebt sich die Stellung der Augenbrauen, eine kleine Veränderung mit großer Wirkung.

Botoxbehandlung von Augenfalten

Eine typische Hautpartie, die ein Gesicht älter wirken lässt, ist der Bereich um die Augen. Dort ist die Haut besonders dünn, sensibel und neigt zu Trockenheit, was das Knittern begünstigt. Mit dem Alter bilden sich hier die sogenannten Krähenfüße oder auch periorbitalen Linien. Eine Botoxinjektion gibt Ihnen wieder einen offeneren und wacheren Blick.

FAQ

Ab welchem Alter ist eine Botoxbehandlung sinnvoll?

Hier kann man kein fixes Alter nennen, die Anwendung muss im individuellen Beratungsgespräch abgeklärt werden. Jedoch ist ein Trend zur Anwendung bei jüngeren Patienten und Patientinnen Anfang 30 zu beobachten, um Falten gar nicht erst entstehen zu lassen.

 

Ist eine Botoxbehandlung schmerzhaft?

Das Schmerzempfinden ist von Person zu Person unterschiedlich. Die Injektionsnadel ist so dünn, dass Sie das Eindringen kaum fühlen können. Allerdings spüren die meisten Patienten das kleine Volumen an Flüssigkeit, das in die Haut gelangt. Vor und nach der Injektion kann die Haut gekühlt werden, um die Schmerzempfindlichkeit zu senken.

 

Wie lange hält die Wirkung an?

Die Wirkdauer ist unterschiedlich; der Effekt hält normalerweise vier bis sechs Monate an, in seltenen Fällen auch bis zu acht Monate.

 

Wirkt Botox bei jedem Menschen?

Nur etwa 1-3% der Menschen sind gegen Botox immun oder reagieren nur sehr geringfügig.

 

Ist die Anwendung von Botox gefährlich?

Botulinumtoxin wird seit über 25 Jahren in der Medizin verwendet und ist von den Arzneimittelbehörden zugelassen. Vergiftungen oder langfristige Nebenwirkungen durch Botox sind nicht bekannt. In der Faltenbehandlung werden zudem deutlich geringere Dosen eingesetzt als in der medizinischen Anwendung.

 

Gibt es Nebenwirkungen und können Komplikationen auftreten?

Es kann vorkommen, dass an der Einstichstelle eine kleine Schwellung oder ein Bluterguss entsteht. Dies können Sie mittels Anspannen der betreffenden Muskeln und Kühlung minimieren. Im ungünstigen Fall kann der Wirkstoff in benachbarte Muskeln gelangen, wenn nicht sachgemäß injiziert wird oder an der Einstichstelle gedrückt oder gerieben wird. Dann können Muskeln, die für das Heben von Augenlid oder Augenbraue verantwortlich sind, vorübergehend beeinträchtigt sein. Deshalb sollte nach der Behandlung die Injektionsstelle möglichst nicht berührt und der Kopf aufrecht gehalten werden.

 

Wo wird die Behandlung durchgeführt?

Die Botoxbehandlungen werden in meinen Behandlungsräumen im Ärztezentrum The Aurora in 1090 Wien durchgeführt. Die Räumlichkeiten sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen PKW gut erreichbar und Parkplätze stehen zur Verfügung. Nach der Behandlung sind Sie schnell wieder fit und können gleich in Ihren Alltag zurückkehren.

 

Botox Kosten – Das sind die Preise einer Botox-Behandlung

Mit welchen Kosten müssen Sie für eine Botoxbehandlung in Wien rechnen? Der Materialpreis für hochqualitatives, klinisch getestetes Botox von namhaften Herstellern macht einen Großteil der Behandlungskosten aus. Die erforderliche angewandte Dosis hängt vom individuellen Hauttyp und der Stärke der Muskulatur ab. Bei Männern ist aufgrund der stärkeren Gesichtsmuskulatur üblicherweise eine größere Menge erforderlich.

Gegebenenfalls kann bei zu schwacher Wirkung nach ca. drei bis vier Wochen noch eine kleinere Dosis Botulinumtoxin nachgespritzt werden. Die folgende Aufstellung gibt Ihnen eine Übersicht über die Preise für die Behandlung diverser Regionen und Kombinationen. Die Preise nach Anzahl der zu behandelnden Regionen gestaffelt. Bei Fragen oder zur Terminvereinbarung nutzen Sie gerne das untenstehende Online-Kontaktformular oder melden Sie sich telefonisch.

Botox Behandlungen
Preis pro Behandlung

Botox Eine Region: Gegen Zornesfalte, quere Stirnfalten oder Krähenfüße

220€

Botox 2 Regionen: Kombination von 2 der oben genannten Regionen

330€

Botox 3 Regionen: Kombination von 3 der oben genannten Regionen

440€

Botox Mundregion: Gegen Fältchen um den Mund z.B. Oberlippenfältchen, Marionettenfalten, Erdbeerkinn

150€

Botox Hyperhidrose: Gegen übermäßiges Schwitzen

590€

Botox Migräne: Gegen Kopfschmerzen/Migräne

ab 330€

Gleich einen Termin vereinbaren

 

.

Gleich einen
Termin
vereinbaren